Bbmr

Ein 194 km langes Denkmal

Bertha Benz Memorial Route

Von Mannheim nach Pforzheim

Bertha benz portrait
Portrait von Bertha Benz
Bertha benz route
Der Verlauf der Bertha Benz Memorial Route.
Bbmr 3 small
Elektrofahrzeuge bei der Bertha Benz Challenge.

Überblick:

Vor 126 Jahren, im August 1888, brachte Bertha Benz der Welt die Mobilität, ohne die das heutige moderne Leben auf unserer Erde kaum vorstellbar ist.

Daher wollten Initiatoren der Route, der Bertha Benz Memorial Route e.V., kein statisches Denkmal aus Stein errichten, sondern ein Denkmal, das die energische und dynamische Leistung der Bertha Benz widerspiegelt. Dabei wird die Bertha Benz Memorial Route als Denkmal der Industriegeschichte das Andenken an die unerschrockene Leistung der Bertha Benz weit über die Grenzen Nordbadens hinaus weltweit wieder in Erinnerung bringen und unvergesslich machen.

Hierbei verknüpft die authentische Fahrtroute der Bertha Benz nicht nur fast vergessene Originalschauplätze ihrer Fahrt, sondern führt auch durch eine der schönsten Urlaubsregionen der Welt, mit Highlights wie der romantischen Stadt Heidelberg, dem Schloßgarten der Spargelstadt Schwetzingen und dem weltberühmten Schwarzwald!

Die Strecke von 1888

Bertha Benz musste mit ihrem Motorwagen Straßen benutzen, die diese Bezeichnung damals noch gar nicht verdienten. Denn die in jener Zeit üblichen Pferdefuhrwerke und Kutschen fuhren meist über holprige Feldwege. Von Ladenburg bis Heidelberg folgte sie der schnurgeraden Römerstraße. Aber auch ihr Weg von Heidelberg nach Karlsruhe folgte der ehemaligen Römerstraße Via Montana, die der heutigen Bergstraße ihren Namen gab.

Die Städte und Dörfer waren damals noch viel kleiner als heute. Also ging der wenige Verkehr immer mitten durch - Umgehungsstraßen brauchte man in jener Zeit noch nicht. Kurz vor Karlsruhe bog sie dann ins Pfinztal ab Richtung Pforzheim, ihrer Geburtsstadt, wo sie ihre Mutter besuchen wollte.

Für die Rückfahrt wählte sie dann den Weg über Bretten, um die schlimmen Steigungen der Hinfahrt diesmal nicht in umgekehrter Reihenfolge bergab fahren zu müssen. Von Bruchsal ging es dann über Schwetzingen nach Mannheim, wobei sie bei Kirrlach wieder viele Kilometer einer Römerstraße folgte, die auch heute noch schnurgerade durch den Forst führt.

Mehr Informationen finden Sie unter: http://www.bertha-benz.de/

Die Bertha Benz Challenge

Jedes Jahr erinnert diese Veranstaltung an den Pioniergeist von Bertha Benz. Sie fuhr damals schließlich keinen ‚Oldtimer‘, sondern das innovativste Fahrzeug ihrer Zeit. Die Bertha Benz Challenge schlägt den großen Bogen von der Geschichte der Erfindung des Automobils hin zu dessen nachhaltiger Zukunft. Als Leitveranstaltung für e-Mobilität und alternative Antriebe, werden hier die Innovationen unserer Zeit für drei Tage zur Schau gestellt.

Mehr Informationen finden Sie unter: http://www.bertha-benz-challenge.de/

Wissenswertes

Interessante Orte